5.16 (z1960a): Ehlers, Hermann

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Ehlers, Hermann

Dr. Hermann Ehlers (1904-1954)

1931-1932 Justizdienst in Berlin und Frankfurt, 1933-1934 Kommunalverwaltung Berlin, seit 1934 rechtskundiges Mitglied im Bruderrat der Evangelischen Kirche der Altpreußischen Union (Bekennende Kirche), daneben seit 1936 Richter in Berlin, nach mehrfacher Inhaftierung 1939 Entlassung aus dem Justizdienst, danach Tätigkeit als Anwaltsvertreter in Berlin, 1940-1945 Kriegsdienst, seit 1945 juristisches Mitglied des Evangelisch-lutherischen Kirchenrates in Oldenburg und Mitglied der Synode der EKD, seit 1946 Mitglied des Rates der Stadt Oldenburg (CDU), 1949-1954 MdB, 1950-1954 Bundestagspräsident, 1952-1954 Mitbegründer und Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU sowie Vorsitzender des Landesverbandes Oldenburg und stellv. Bundesvorsitzender der CDU.

GND:118688162 {{ Ehlers, Hermann }}

Extras (Fußzeile):