2.15 (k1956k): 125. Kabinettssitzung am 5. März 1956

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

125. Kabinettssitzung
am Montag, den 5. März 1956

Teilnehmer: Adenauer, Blücher, von Brentano, Schröder (ab 18.15 Uhr), Neumayer (ab 18.20 Uhr), Schäffer, Erhard, Storch, Blank, Seebohm, Preusker, Oberländer, von Merkatz, Wuermeling, Kraft (bis 18.32 Uhr); Bleek, Globke (ab 18.50 Uhr), Hallstein, Ripken, Rust, Sonnemann, Steinmetz, Thedieck, Wandersleb; Bott; Dvorak, Forschbach; Kilb, Selbach; Blankenhorn 1, Pfleiderer 2 (von 19.07 bis 19.32 Uhr), Vockel. Protokoll: Abicht.

1

Herbert Blankenhorn (1904-1991). 1929-1945 AA mit Stationen in Athen, Washington, Helsinki und Bern; 1946-1948 Ministerialdirigent beim Deutschen Sekretariat des Zonenbeirates (der britischen Besatzungszone) in Hamburg, 1948-1949 Generalsekretär beim Zonenausschuß der CDU in der britischen Besatzungszone und persönlicher Referent des Präsidenten des Parlamentarischen Rates bzw. des Bundeskanzlers, 1949-1951 Leiter der Verbindungsstelle zur Alliierten Hohen Kommission im Bundeskanzleramt, 1951-1955 Leiter der Politischen Abteilung des AA, 1955-1958 Ständiger Vertreter bei der NATO in Paris, anschließend Botschafter in Paris (1958-1963), Rom (1963-1965) und London (1965-1970). - V.: Verständnis und Verständigung. Blätter eines politischen Tagebuchs 1949-1979. Frankfurt, Berlin, Wien 1980.

2

Dr. iur. Karl Georg Pfleiderer (1899-1957). 1923-1945 AA mit Stationen in Mailand, Peking, Moskau, Leningrad, Kattowitz, Paris und Stockholm; 1948-1949 Landrat im Kreis Waiblingen, 1949-1955 MdB (FDP; Mitglied des Ausschusses für das Besatzungsstatut und auswärtige Angelegenheiten), 1955-1957 Botschafter in Belgrad.

Beginn: 18.00 Uhr

Ende: 20.18 Uhr

Extras (Fußzeile):