2.18.4 (k1956k): 3. Deutsches Vermögen in Schweden; hier: deutsch-schwedische Regierungsverhandlungen in Stockholm in der Zeit vom 23. 2.-3.3.1956, AA, BMJ und BMF

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Deutsches Vermögen in Schweden; hier: deutsch-schwedische Regierungsverhandlungen in Stockholm in der Zeit vom 23. 2.-3.3.1956, AA, BMJ und BMF

Das Kabinett stimmt der Vorlage zu 9.

9

Vgl. 117. Sitzung am 1. Febr. 1956 TOP 11. - Gemeinsame Vorlage vom 8. März 1956 in AA B 4 Bd. 88, B 141/8540, B 126/9189 und B 136/2291. Unterlagen über die Verhandlungen in B 126/9188 f. und 9133. - In der Vorlage wurde berichtet, daß in den Verhandlungen „im wesentlichen" Ergebnisse erreicht wurden, die den vom Kabinett verabschiedeten Richtlinien entsprachen. Der Vorlage beigefügt waren das Verhandlungsprotokoll sowie die Entwürfe eines Abkommens über deutsche Vermögenswerte in Schweden, über die Wiederherstellung gewerblicher Schutzrechte und über den deutschen Lastenausgleich mit den dazugehörigen Schriftwechseln. - Fortgang 128. Sitzung am 28. März 1956 TOP 2.

Extras (Fußzeile):