2.21.6 (k1956k): 2. Mitteilung über die in Aussicht genommene Besetzung auswärtiger Vertretungen, AA

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Mitteilung über die in Aussicht genommene Besetzung auswärtiger Vertretungen, AA

Das Kabinett stimmt den Vorschlägen Dr. Vogel 31 und Dr. Köhler 32 zu.

31

Dr. phil. Georg Vogel (1903-1992). 1934-1945 im auswärtigen Dienst; 1945-1949 Amtsrichter in Hessen, 1949-1955 BMM/BMZ (1952 Ministerialdirigent), 1956-1958 Generalkonsul, seit 1958 Botschafter in Salisbury (Rhodesien), 1958-1961 Botschafter in Kuala Lumpur (Malaysia), 1961-1964 in Quito (Ecuador), 1964-1968 in Caracas (Venezuela). - V.: Diplomat unter Hitler und Adenauer. Düsseldorf, Wien 1969. - Vorlage des Bundeskanzleramtes vom 5. April 1956 in B 136/1836.

32

Dr. phil. Heinrich Köhler (1903-1983). Landwirt, 1939-1945 AA (1942 Gesandtschaftsrat); 1947-1949 Referent bei der Außenhandelsstelle/Einfuhr- und Vorratsstelle für Getreide, 1949-1953 Wirtschaftsberater, 1953-1956 AA in Bonn (1955 Legationsrat I. Klasse), 1956-1961 Generalkonsul in Basel, 1961-1965 Generalkonsul in Bombay, 1965-1968 Botschafter in Wellington (Neuseeland). - Vorlage des Bundeskanzleramtes vom 4. April 1956 in B 136/1836.

Extras (Fußzeile):