2.27 (k1956k): 134. Kabinettssitzung am 15. Mai 1956

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

134. Kabinettssitzung
am Dienstag, den 15. Mai 1956

Teilnehmer: Adenauer, Schröder, Neumayer, Schäffer, Lübke, Storch, Balke, Preusker, Oberländer, Kaiser, von Merkatz, Wuermeling, Schäfer, Kraft; Bergemann, Bleek, Globke, Nahm, Rust, Sauerborn, Westrick; von Heyden 1; Dvorak, Forschbach; Kilb, Selbach; Grewe, Jantz 2 (bis 17.25 Uhr), Vockel. Protokoll: Bachmann (für TOP 6 und 7), Pühl (übrige Sitzung).

1

Wilhelm Günther von Heyden (geb. 1908). 1935-1945 im auswärtigen Dienst mit Stationen in Kopenhagen (1936), Kairo (1937-1939), Cleveland (1939), Washington (1940) und Italien (1944-1945, Dienststelle des Reichsbevollmächtigten in Italien); 1945-1946 Internierung in Deutschland und Italien, 1948-1951 Redakteur beim Handelsblatt, 1951-1953 AA (u.a. 1951 Verwendung beim Stellv. Leiter der Delegation für die Pleven-Plan-Konferenz in Paris), 1953-1958 Bundespräsidialamt (1954 Ministerialrat), 1958-1973 erneut im auswärtigen Dienst mit Stationen in Neu-Delhi (Botschaftsrat 1958-1963) und Hongkong (Generalkonsul 1968-1973).

2

Dr. iur. Kurt Jantz (1908-1984). 1934-1936 Deutscher Gemeindetag, Reichswirtschaftsministerium, Reichsversicherungsamt, 1938-1945 Reichsarbeitsministerium (Oberregierungsrat); nach 1945 Theologiestudium, anschließend Vikar und Dozent an der Kirchlichen Hochschule Bethel, 1951-1953 BMF, 1953-1973 BMA (1953 Ministerialrat, 1955 Ministerialdirektor, Leiter der Abteilung Sozialversicherung, Juli 1955 Generalsekretär für die Sozialreform).

Beginn: 16.30 Uhr 3

Ende: 20.20 Uhr

3

In der Pressekonferenz am 16. Mai 1956 gab der Sprecher der Bundesregierung bekannt, daß der Beginn der Sitzung zwar auf 16.30 Uhr festgesetzt worden war. „Da aber eine interne Ministerbesprechung unter dem Vorsitz des Herrn Bundeskanzlers zuvor stattfand, begann die eigentliche Kabinettssitzung erst gegen 17.17 Uhr." (B 145 I/60)

Extras (Fußzeile):