2.57.1 (k1962k): A. Bomben auf die Jugoslawische Handelsmission

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Bomben auf die Jugoslawische Handelsmission

Der Bundeskanzler teilt mit, daß kroatische Emigranten am Donnerstag mittag auf das Gebäude der Jugoslawischen Handelsmission einen Sprengstoffanschlag verübt haben 1.

1

Am 29. Nov. 1962, dem jugoslawischen Nationalfeiertag, hatten Exilkroaten ein Sprengstoffattentat auf die in der schwedischen Botschaft in Bonn untergebrachte Handelsmission verübt. Unmittelbar nach der Tat waren 18 Personen festgenommen worden. Vgl. dazu die Verbalnote des AA vom 7. Dez. 1962 an die nach dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen 1957 als Schutzmachtvertretung fungierende schwedische Botschaft in AA B 12, Bd. 595, und B 136/6492.

Extras (Fußzeile):