2.12.1 (k1968k): 1. Personalien

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

1. Personalien

Das Kabinett nimmt von den Vorschlägen in den beiden Anlagen (vom 28. März 1968) der Einladung zustimmend Kenntnis (in Anlage 1 waren die laufenden Nummern 8 und 9 auf Wunsch des Bundesministers der Verteidigung vorläufig abgesetzt worden). 1

1

Ernannt werden sollten nach Anlage 1 auf Vorschlag des AA Dr. Gustav Adolf Sonnenhol zum Botschafter sowie ein Ministerialdirigent und ein Botschaftsrat Erster Klasse, im Geschäftsbereich des BMF ein Ministerialrat als Mitglied des Bundesrechnungshofs, im BMA und BMP jeweils ein Ministerialrat sowie im BMVtg Peter von Butler zum Generalleutnant, Paul Hartwig und Theodor von Mutius zu Flottillenadmiralen sowie Gerhard Jacobi (Nummer 8, vgl. 134. Sitzung am 21. Aug. 1968 TOP 1) und Hans-Jürg von Kalckreuth (Nummer 9, vgl. 121. Sitzung am 24. April 1968 TOP 1) zu Brigadegeneralen. Anlage 2 enthielt die Vorschläge des AA zur Einweisung des Botschafters Erich Strätling in eine Planstelle der Besoldungsgruppe B 5 (vgl. 117. Sitzung am 13. März 1968 TOP 1), des BMF zur Übertragung des Vizepräsidentenamts des Bundesfinanzhofs an Günther Wauer und des BMGes zur Einstellung eines Angestellten nach der ADO.

Extras (Fußzeile):