2.28.3 (k1968k): C. Reise von BM Wischnewski in die VAR

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Reise von BM Wischnewski in die VAR

Staatssekretär Dr. Hein gibt bekannt, daß Bundesminister Wischnewski beabsichtige, auf Einladung der VAR an den Feierlichkeiten zur Einweihung des wiederaufgebauten Tempels Abu Simbel am 22.9.1968 teilzunehmen.

Das Kabinett nimmt Kenntnis. 8

8

Siehe 29. Sitzung am 23. Mai 1962 TOP 5 (Kabinettsprotokolle 1962, S. 271). - Für den Bau des Assuan-Staudamms am Oberlauf des Nils waren seit 1962 die nubischen Altertümer im Grenzgebiet zwischen Ägypten und dem Sudan mit Unterstützung der UNESCO angehoben und verlegt worden. Zum größten Teilprojekt, der Hebung der Felsentempelanlage von Abu Simbel, hatte die Bundesregierung einen finanziellen Beitrag geleistet. Die Einladung war vom ägyptischen Erziehungsminister ergangen und vom AA und dem Bundeskanzleramt befürwortet worden. Vgl. den Vermerk des AA vom 25. Juli 1968 in AA B 36, Bd. 313, weitere Unterlagen in B 213/20699 und Nachlass Carstens N 1337/588. - Fortgang 139. Sitzung am 25. Sept. 1968 TOP F.

Extras (Fußzeile):