2.34.4 (k1968k): 2. Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Das Kabinett stimmt der Besetzung von zwei deutschen Auslandsvertretungen gemäß den Schreiben des Auswärtigen Amts vom 29. August 1968 - ZA 2 - SP - 427 - und vom 6. September 1968 - ZA 2 - SP - 537 - zu. 9

9

Vorgesehen war, den Botschafter in Wien Dr. Josef Löns zum ständigen Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) in Wien zu bestellen und die Botschaft in Tripolis (Libyen) mit dem Vortragenden Legationsrat Erster Klasse Dr. Wilhelm Turnwald zu besetzen. Vgl. die Schreiben des AA vom 29. Aug. und 6. Sept. 1968 in B 136/4645.

Extras (Fußzeile):