2.1 (k1953k): 268. Kabinettssitzung am 9. Januar 1953

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 6. 1953Die Außenminister der drei Westmächte in WashingtonAus der Sowjetunion heimgekehrte KriegsgefangeneDer Bundesminister der Finanzen an den BundeskanzlerVereidigung der Mitglieder des zweiten Kabinetts Adenauer

Extras:

 

Text

268. Kabinettssitzung
am Freitag, den 9. Januar 1953

Teilnehmer: Adenauer (bis 11.00 und ab 12.15 Uhr), Blücher, Lehr, Dehler, Schäffer, Erhard, Niklas, Storch, Seebohm, Schuberth, Neumayer, Kaiser, Hellwege; Hallstein, Lenz, Sauerborn (ab 12.00 Uhr), Schreiber, Sonnemann (ab 10.00 Uhr), Strauß, Westrick; Klaiber; von Eckardt, Krueger; Selbach, Kilb; Vockel 1. Protokoll: Pühl.

1

Dr. Heinrich Vockel (1892-1968). 1922-1933 Generalsekretär der Zentrumspartei, seit 1934 bei der Hertie-GmbH in Berlin; 1945 Mitbegründer der CDU in Berlin; 1950-1962 Bevollmächtigter der Bundesregierung in Berlin.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 13.30 Uhr

Die Tagesordnung wird unter dem Vorsitz des Vizekanzlers und Bundesministers für den Marshallplan abgewickelt.

Extras (Fußzeile):