2.19 (k1953k): 286. Kabinettssitzung am 10. April 1953

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 6. 1953Die Außenminister der drei Westmächte in WashingtonAus der Sowjetunion heimgekehrte KriegsgefangeneDer Bundesminister der Finanzen an den BundeskanzlerVereidigung der Mitglieder des zweiten Kabinetts Adenauer

Extras:

 

Text

286. Kabinettssitzung
am Freitag, den 10. April 1953

Teilnehmer: Blücher, Dehler, Schäffer, Storch, Seebohm; Lenz, Schreiber, Strauß, Thedieck, Westrick; Klaiber; Krueger; Selbach; Blank, Egidi 1 (bis 10.15 Uhr), John 2 (bis 10.15 Uhr), Ripken. Protokoll: Haenlein.

1

Hans Egidi (1890-1970). 1921-1933 Landrat des Kreises Ostprignitz; 1934-1938 Regierungsvizepräsident in Schneidemühl und Erfurt; 1939-1945 Rechnungshof des Deutschen Reiches; 1945-1948 Landesregierung Brandenburg; 1948-1949 Vizepräsident des Niedersächsischen Rechnungshofes; Dez. 1949-1955 Abteilungsleiter im BMI; 1955-1958 Präsident des Bundesverwaltungsgerichts.

2

Dr. Otto John (geb. 1909). 1937-1944 Rechtsanwalt und Syndikus der Lufthansa; nach dem 20. Juli 1944 Flucht nach England; 1944-1948 im Foreign Office, 1948-1950 Rechtsanwalt in London; 1950-1954 Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, 1954 Wechsel in die DDR, 1955 Rückkehr in die Bundesrepublik. - O. John, Zweimal kam ich heim. Vom Verschwörer zum Schützer der Verfassung. Düsseldorf, Wien 1969.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.15 Uhr

Extras (Fußzeile):