2.4.13 (k1953k): C. Empfang des Bundeskanzlers durch den Senat von Berlin

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 6. 1953Die Außenminister der drei Westmächte in WashingtonAus der Sowjetunion heimgekehrte KriegsgefangeneDer Bundesminister der Finanzen an den BundeskanzlerVereidigung der Mitglieder des zweiten Kabinetts Adenauer

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C. Empfang des Bundeskanzlers durch den Senat von Berlin]

Der Bundeskanzler berichtet über die Kontroverse mit Bürgermeister Reuter. Er hoffe, daß sich die Meinungsverschiedenheiten in einer Form beilegen ließen, die es ihm ermögliche, an dem für ihn vorgesehenen Empfang des Senats teilzunehmen 37.

37

Vgl. 268. Sitzung am 9. Jan. 1953 TOP D. - In einer Rede am 19. Jan. 1953 vor dem „Deutschen Liberalen Club" hatte Reuter die Außen- und Deutschlandpolitik Adenauers erneut kritisiert (B 136/6539 und Ernst Reuter, Schriften, Reden Bd. 4, hrsg. von Hans. E. Hirschfeld und Hans J. Reinhardt, Berlin 1975 S. 662-680). - Am 31. Jan. und 1. Febr. 1953 nahm Adenauer an der „Grünen Woche" (vgl. 273. Sitzung am 3. Febr. 1953 TOP B) in Berlin teil (Berlin S. 268). Nach einer Aussprache mit Reuter am 23. Jan. 1953 (vgl. Berlin S. 622) erklärte sich der Bundeskanzler bereit, einer Einladung des Berliner Senats Folge zu leisten (Willy Brandt und Richard Löwenthal, Ernst Reuter. Ein Leben für die Freiheit. Eine politische Biographie. München 1957 S. 667 f.).

Extras (Fußzeile):