2.42.16 (k1953k): I. Lebensmittelhilfe für die Bevölkerung der DDR

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 6. 1953Die Außenminister der drei Westmächte in WashingtonAus der Sowjetunion heimgekehrte KriegsgefangeneDer Bundesminister der Finanzen an den BundeskanzlerVereidigung der Mitglieder des zweiten Kabinetts Adenauer

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[I. Lebensmittelhilfe für die Bevölkerung der DDR]

Der vom Bundesminister für den Marshallplan vorgelegte Entwurf eines Notenwechsels zwischen dem MSA-Bevollmächtigten und ihm betreffend Lebensmittelhilfe für die Bevölkerung der Ostzone wird vom Kabinett gebilligt 32.

32

Vgl. 301. Sitzung am 16. Juli 1953 TOP B und 302. Sitzung am 21. Juli 1953 TOP E. - In dem Notenwechsel sollte vereinbart werden, daß die Bundesregierung für die amerikanische Lebensmittellieferung ab Hafen Hamburg die Verantwortung und die Kosten (Löschen, Lagerung, Transport und Verteilung) zu tragen habe. Auf Wunsch des MSA-Bevollmächtigten sollte das Kabinett diesen Entwurf bestätigen (Vorlage des BMM vom 27. Juli 1953 in B 136/7835 und B 146/229-j und AA II Bd. 14). - Fortgang 304. Sitzung am 4. Aug. 1953 TOP 1.

Extras (Fußzeile):