1.42.3 (k1980k): 3. Internationale Lage

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Internationale Lage

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.15 Uhr)

BM Genscher berichtet über den irakisch/iranischen Grenzkrieg, die Situation in Polen und auf Frage des Bundeskanzlers über sein Gespräch mit dem sowjetischen Botschafter Semjonow. Die Lage in Polen gebe Anlaß zu zunehmender Besorgnis. Wir sollten weiterhin Zurückhaltung üben und nichts tun, was das Zustandekommen der KSZE-Folgekonferenz gefährden könnte.

Der Bundeskanzler unterrichtet das Kabinett, daß der französische Staatspräsident in einer nach der letztwöchigen französischen Kabinettsitzung abgegebenen Erklärung die Bedeutung der deutsch-französischen Zusammenarbeit hervorgehoben habe. Er bittet St Bölling, nach der Kabinettsitzung eine entsprechende Erklärung der Bundesregierung abzugeben.

Extras (Fußzeile):