1.52 (k1980k): 7. Kabinettssitzung am 16. Dezember 1980

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

7. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 16. Dezember 1980

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 11.40 Uhr, von 11.55 Uhr bis 16.40 Uhr und ab 17.05 Uhr), Baum, Vogel (bis 12.30 Uhr und ab 14.45 Uhr), Matthöfer, Graf Lambsdorff (bis 17.10 Uhr), Ertl, Ehrenberg, Apel, Huber (bis 12.00 Uhr und ab 12.30 Uhr), Hauff, Gscheidle, Haack, Franke, von Bülow, Schmude, Offergeld, Neusel (Bundespräsidialamt), Lahnstein (Bundeskanzleramt), Becker (BPA), Huonker (Bundeskanzleramt), de With (BMJ; von 12.00 Uhr bis 13.45 Uhr), Böhme (BMF), Obert (BMF), Schlecht (BMWi; ab 17.10 Uhr), Wehner (MdB, SPD), Westphal (MdB, SPD), Mischnick (MdB, FDP), Hoppe (MdB, FDP), Pöhl (Präsident der Deutschen Bundesbank; bis 11.00 Uhr), Schlesinger (Vizepräsident der Deutschen Bundesbank), Konow (Bundeskanzleramt), von Staden (Bundeskanzleramt), Hubrich (BMF), Müller (Bundeskanzleramt), Bruns (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt), Heick (Bundeskanzleramt), von Richthofen (Bundeskanzleramt; bis 13.45 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt), Overhaus (BMF). Protokoll: Quantz (zu TOP 1 bis 4).

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 17.25 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 1981 sowie den Entwurf des Finanzplans für das Jahr 1980 bis 1984.

2.

Genehmigung des Haushaltsplans der Bundesanstalt für Arbeit für das Haushaltsjahr 1981.

3.

Entwurf eines Gesetzes zum Abbau von Subventionen und sonstigen Vergünstigungen sowie Erhöhung der Postablieferung.

4.

Entwurf eines Mineralöl- und Branntweinsteuer-Änderungsgesetzes 1981 (MinöBranntwStÄndG 1981).

5.

Bundestag und Bundesrat.

6.

Personalien.

7.

Wiederbestellung eines Beauftragten der Bundesregierung für die Integration der ausländischen Arbeitnehmer und ihrer Familienangehörigen.

8.

Bestellung eines Beauftragten der Bundesregierung für die Belange der Behinderten.

9.

Internationale Lage.

10.

Airbus A 300/A 310.

11.

Entwurf einer Verordnung über die verbrauchsabhängige Abrechnung von Heiz- und Warmwasserkosten (Verordnung über Heizkostenabrechnung - HeizkostenV).

12.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 15. Dez. 1980

b)

EG-Ratstagung (Fischereifragen) vom 15./16. Dez. 1980

c)

EG-Ratstagung (Außenminister) vom 16. Dez. 1980

d)

EG-Ratstagung (Steuerrecht) am 22. Dez. 1980

e)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 18. Dez. 1980.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Ausbildungsplatzförderungsgesetz und Schlußfolgerungen.

[B.]

Bestellung von Dr. Guido Brunner, MdB, zum Koordinator für die deutsch-französische Zusammenarbeit.

Vor Eintritt in die Tagesordnung begrüßt der Bundeskanzler die im Kabinett anwesenden Gäste und erinnert an die Aussprache des Kabinetts am 3. Dezember 1981 zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung unter Beteiligung der Deutschen Bundesbank.

Extras (Fußzeile):