2.1 (k1962k): 7. Kabinettssitzung am 3. Januar 1962

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

7. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 3. Januar 1962

Teilnehmer: Adenauer, Schröder, Höcherl, Stammberger, Starke, Schwarz, Seebohm, Stücklen, Lücke, Mischnick, Lemmer, von Merkatz, Wuermeling, Balke, Scheel, Schwarzhaupt, Krone; Globke, Müller-Armack, Carstens, Lahr, Hettlage, Claussen; Mende (MdB), Hallstein (Kommission der EWG; bis 17.23 Uhr), von der Groeben (Kommission der EWG; bis 17.23 Uhr), Herwarth von Bittenfeld (Bundespräsidialamt), von Eckardt (BPA), Krueger (BPA), Gumbel (BMVtg), Selbach (Bundeskanzleramt), Barth (Bundeskanzleramt). Protokoll: von Bechtolsheim.

Beginn: 17.00 Uhr

Ende: 20.05 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Stand der Brüsseler Beratungen über eine gemeinsame Agrarpolitik

Vortrag des BMWi und des BML.

3.

Gewährung einer Bundesbeihilfe in Höhe von 4 Mio. DM zum Ausgleich der vom Sender Freies Berlin an die Anstalt „Zweites Deutsches Fernsehen" abzuführenden 30%igen Gebührenabgabe

Vorlage des BMG vom 1. Dez. 1961 (I 6 - 3404 - 1481/61 g.).

Extras (Fußzeile):