2.11 (k1962k): 17. Kabinettssitzung am 28. Februar 1962

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

17. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 28. Februar 1962

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, Höcherl, Stammberger, Starke, Schwarz, Blank, Strauß, Lücke, Mischnick, Lemmer, von Merkatz, Balke, Lenz, Scheel, Schwarzhaupt, Krone; Lahr, Seiermann, Herz; von Eckardt (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Glaesser (BPA), Selbach (Bundeskanzleramt), Barth (Bundeskanzleramt). Protokoll: Stolzhäuser.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.10 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Besetzung einer deutschen Auslandsvertretung

Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 22. Febr. 1962 (AB - 14004 - 468/62 II geh.).

3.

Antrag Großbritanniens auf Devisenhilfe wegen der Anwesenheit britischer Streitkräfte in der Bundesrepublik

Vorlage des AA vom 21. Febr. 1962 (410.116/62 VSV).

4.

Tarifsituation im öffentlichen Dienst

Vorlage des BMI vom 20. Febr. 1962 (II B 2 - 4101 - 149/62).

5.

Entwurf eines Gesetzes über den Zivildienst im Verteidigungsfall (Zivildienstgesetz)

Vorlage des BMI vom 16. Febr. 1962 (VII 5 - 75 380 - 65/62).

Extras (Fußzeile):