2.16 (k1962k): 22. Kabinettssitzung am 4. April 1962

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

22. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 4. April 1962

Teilnehmer: Erhard, Höcherl (bis 12.55 Uhr), Stammberger, Starke (ab 10.50 Uhr), Blank, Seebohm, Stücklen, Lemmer (bis 12.25 Uhr), von Merkatz, Wuermeling, Balke, Lenz (bis 11.45 Uhr und ab 11.55 Uhr), Scheel, Schwarzhaupt, Krone (bis 12.20 Uhr und ab 12.30 Uhr); Globke (bis 11.25 Uhr und ab 12.50 Uhr), Hüttebräuker, Ernst, Nahm, Thedieck; Herwarth von Bittenfeld (Bundespräsidialamt), von Eckardt (BPA), Krueger (BPA), Jansen (AA; bis 12.55 Uhr), Selbach (Bundeskanzleramt). Protokoll: Praß.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.45 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Devisenhilfe für England

Vortrag des Bundesministers des Auswärtigen.

3.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung mietrechtlicher Vorschriften

Vorlage des BMJ vom 21. März 1962 (6220/4 - 15447/62).

4.

Ländliche Siedlung; hier: Siedlungsprogramm 1962

Vorlage des BML vom 23. März 1962 (IV B 2 - 4723 - 37/61 Kab. Nr. 135/62).

5.

Neubildung des Verwaltungsrats der Deutschen Bundespost

Vorlage des BMP vom 9. Febr. 1962 (Z B 1084-0).

Der Bundesminister für Wirtschaft eröffnet die Sitzung. Er teilt mit, daß der Koalitionsausschuß im Augenblick tage und daß der Bundesminister der Finanzen dort zunächst gebunden sei 1.

1

Vgl. TOP C dieser Sitzung.

Extras (Fußzeile):