2.36 (k1962k): 39. Kabinettssitzung am 1. August 1962

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

39. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 1. August 1962

Teilnehmer: Adenauer, Erhard (bis 10.28 Uhr), Schröder, Schwarz, Strauß, Seebohm, Stücklen, Lücke, Lemmer, Balke, Schwarzhaupt; Globke, Anders, Hettlage, Westrick (ab 10.30 Uhr), Claussen, Nahm, Thedieck, Qualen; Herwarth von Bittenfeld (Bundespräsidialamt), von Hase (BPA), Selbach (Bundeskanzleramt), Barth (Bundeskanzleramt). Protokoll: Praß.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 11.50 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Schreiben des Staatssekretärs des Bundeskanzleramtes vom 26. Juli 1962 (AB 14004 - 861/62 II geh.).

3.

Bundesbürgschaft von ca. 70 Mio. DM für den deutschen Lieferanteil am Elektrizitätswerk Urubupunga (Brasilien)

Vorlage des AA vom 27. Juli 1962 (403 - 84.03).

4.

Neuregelung der zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung für Angestellte und Arbeiter des Bundes

Vorlage des BMI vom 24. Juli 1962 (II B 2 - 4047 - 218/62).

5.

Gestaltung des 13. August

Vortrag des BMG.

Extras (Fußzeile):