2.41 (k1962k): 44. Kabinettssitzung am 7. September 1962

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

44. Kabinettssitzung
am Freitag, dem 7. September 1962

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, Höcherl, Starke, Blank, Seebohm, Lücke, von Merkatz, Wuermeling, Scheel (bis 17.50 Uhr), Krone; Globke, Westrick, Lahr, Hüttebräuker, Hopf, Steinmetz, Thedieck, Qualen (ab 17.45 Uhr), Vialon (ab 17.50 Uhr); Oeftering (Deutsche Bundesbahn; bis 18.45 Uhr), von Hase (BPA), Niebel (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Barth (Bundeskanzleramt), Selbach (Bundeskanzleramt), Schnippenkötter (Bundeskanzleramt). Protokoll: von Bechtolsheim.

Beginn: 17.15 Uhr

Ende: 19.05 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Abschluß eines Handelsabkommens mit Polen

Vorlage des AA vom 4. Sept. 1962 (413 - 85.00 - 94.20).

3.

Entwurf eines Dritten Gesetzes über die Erhöhung von Dienst- und Versorgungsbezügen (Drittes Besoldungserhöhungsgesetz)

Vorlage des BMI vom 9. Aug. 1962 (II B 1 - 221 199 - 116/62).

4.

Änderung von Verkehrstarifen 1

Vorlage des BMV vom 25. Aug. 1962 (E 3 Tp II 35 - 3411 Bb 62).

1

Der TOP wurde nicht behandelt. - Fortgang hierzu 46. Sitzung (Fortsetzung) am 24. Sept. 1962 TOP 9.

Extras (Fußzeile):