2.42 (k1962k): 45. Kabinettssitzung am 11. September 1962

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

45. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 11. September 1962

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, Schröder, Höcherl, Starke, Schwarz, Blank, Strauß, Seebohm, Stücklen, Lücke, Mischnick, von Merkatz, Wuermeling, Balke (ab 10.30 Uhr), Lenz, Scheel, Schwarzhaupt, Krone; Globke (zeitweise), Westrick, Hopf, Thedieck, Qualen; Blessing (Deutsche Bundesbank), von Hase (BPA), Korff (BMF), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Niebel (BPA), Barth (Bundeskanzleramt), Selbach (Bundeskanzleramt), Praß (Bundeskanzleramt), Schnippenkötter (Bundeskanzleramt). Protokoll: Hornschu.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 20.45 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

Einziger Punkt:

Grundsätze für die Aufstellung des Entwurfs des Bundeshaushalts 1963 in Verbindung mit einer grundsätzlichen Erörterung von Maßnahmen zur Preisstabilisierung

Vorlage des BMF vom 10. Sept. 1962 (II A/1 - A - 0400 - 30/62 VS-Vertr.) und Vorlage des BMWi vom 5. Sept. 1962 (I A 8 - 02 04 10).

Zunächst spricht der Bundeskanzler dem Bundesminister des Auswärtigen die Glückwünsche des Bundeskabinetts zum Geburtstag aus.

Extras (Fußzeile):