2.45 (k1962k): 46. Kabinettssitzung (Fortsetzung) am 24. September 1962

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

46. Kabinettssitzung (Fortsetzung)
am Montag, dem 24. September 1962

Teilnehmer: Erhard, Höcherl, Starke, Schwarz, Blank, Seebohm, Stücklen, Mischnick (von 10.00 Uhr bis 12.40 Uhr), von Merkatz, Wuermeling, Schwarzhaupt, Krone; Globke (bis 10.20 Uhr), Lahr (ab 10.45 Uhr), Hopf, Ernst, Vialon, Qualen; von Hase (BPA), Krapf (AA; bis 10.45 Uhr), Féaux de la Croix (BMF), Jantz (BMA; bis 11.45 Uhr), Mercker (Bundeskanzleramt; ab 10.20 Uhr), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Niebel (BPA). Protokoll: Stolzhäuser.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.20 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Außerhalb der Tagesordnung:

[D.]

Erhebung einer Klage gegen die Kommission der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft wegen der Ablehnung der Gewährung einer teilweisen Zollaussetzung bzw. eines Zollkontingents für Apfelsinen

Vorlage des BMWi vom 13. Sept. 1962 (B 2 - 53 03 15/L).

Der Vizekanzler eröffnet die Sitzung mit dem Hinweis, das Kabinett habe sich mit den in der Sitzung vom 21. September 1962 nicht erledigten Punkten der Tagesordnung zu befassen (ausgenommen Punkt 5, dessen Beratung für die Kabinettssitzung am 26. September vorgesehen ist).

Extras (Fußzeile):