2.47.11 (k1962k): D. Middle-Level-Manpower-Konferenz in Puerto-Rico (Konferenz über den Bedarf an Fachkräften der mittleren Ebene in den Entwicklungsländern)

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Middle-Level-Manpower-Konferenz in Puerto-Rico (Konferenz über den Bedarf an Fachkräften der mittleren Ebene in den Entwicklungsländern)

Staatssekretär Prof. Dr. Vialon schlägt vor, anstelle des verhinderten Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit den Bundesminister für Angelegenheiten des Bundesrates und der Länder mit der Leitung der deutschen Delegation bei der vom 10. bis 12. Oktober 1962 stattfindenden Konferenz in Puerto Rico zu beauftragen. Das Kabinett stimmt diesem Vorschlag zu 31.

31

Siehe 45. Sitzung am 11. Sept. 1962 TOP B. - Zweck der auf Initiative der Vereinigten Staaten geplanten internationalen Konferenz war es, zum Aufbau und zur Förderung mittelständischer Strukturen in den Entwicklungsländern Ausbildungsmaßnahmen in diese Länder selbst zu verlegen und hierfür in den Geberländern geeignetes Personal als freiwillige Helfer zu rekrutieren und auszubilden. Auf der Konferenz in Puerto Rico wurde das vom BMZ entwickelte deutsche Projekt „Lernen und Helfen in Übersee" vorgestellt. Dieser Entwicklungshilfedienst wurde im Dezember 1962 in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins gegründet. Er orientierte sich an dem im März 1961 gegründeten US Peace Corps. - Vgl. dazu den undatierten Bericht der deutschen Delegation und das Schreiben des BMZ vom 19. Dez. 1962 an Globke sowie den Vermerk des Bundeskanzleramtes vom 10. April 1963 in B 136/2928.

Extras (Fußzeile):