2.59 (k1962k): 57. Kabinettssitzung am 12. Dezember 1962

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

57. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 12. Dezember 1962

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, Höcherl, Stammberger, Schwarz, Blank, Seebohm, Stücklen, Mischnick, Wuermeling, Schwarzhaupt, Krone; Globke, Westrick, Lahr, Hopf, Ernst, Thedieck, Cartellieri, Qualen, Vialon; Herwarth von Bittenfeld (Bundespräsidialamt), von Eckardt (Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland in Berlin; ab 11.10 Uhr), von Hase (BPA), Krueger (BPA), Korff (BMF), Barth (Bundeskanzleramt), Selbach (Bundeskanzleramt), Schnippenkötter (Bundeskanzleramt). Protokoll: Loosen.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 11.55 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

a) Richtlinien über die vorläufige Gewährung von Prämien für die Stillegung von Steinkohlenbergwerken

b) Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Rationalisierung im Steinkohlenbergbau

Vorlage des BMWi vom 5. Dez. 1962 (III A 2 - 38 10 15).

3.

Entwurf eines Gesetzes zur Einschränkung der Bautätigkeit

Vorlagen des BMWi vom 29. Nov. 1962 (IV C 5 - 028100/3) und des BMF vom 4. Dez. 1962 (Sp./1 - 2010 - 149/62).

4.

Beantwortung der Großen Anfragen der Fraktionen der FDP (Drucksache IV/684) und der SPD (Drucksache IV/548) zur Umsatzsteuerreform

Vorlage des BMF vom 3. Dez. 1962 (IV A/3 - S 4033 - 66/62).

5.

Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Kriegsopferrechts (Zweites Neuordnungsgesetz)

Vorlage des BMA vom 5. Dez. 1962 (V/2 - 5114 - 4535/62).

Extras (Fußzeile):