2.60 (k1962k): 58. Kabinettssitzung am 19. Dezember 1962

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 15. 1962Fünftes Kabinett AdenauerEWG-BinnenzollsenkungStaatsbesuch de GaulleAktion Adler

Extras:

 

Text

58. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 19. Dezember 1962

Teilnehmer: Adenauer, Erhard, Schröder, Höcherl, Bucher, Dahlgrün, Schwarz, Stücklen, Lücke, Mischnick, Barzel, Niederalt, Heck, Lenz, Dollinger, Scheel, Schwarzhaupt, Krone; Globke (ab 10.00 Uhr), Hopf (ab 12.15 Uhr); Herwarth von Bittenfeld (Bundespräsidialamt; ab 12.15 Uhr), von Hase (BPA; ab 12.15 Uhr), Krueger (BPA; ab 12.15 Uhr), Selbach (Bundeskanzleramt; ab 12.15 Uhr), Barth (Bundeskanzleramt; ab 12.15 Uhr), Schnippenkötter (Bundeskanzleramt; ab 12.15 Uhr). Protokoll: Stolzhäuser (ab 12.15 Uhr).

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 13.15 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Ernennung eines Nachfolgers für den deutschen Richter am Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften Professor Dr. Otto Riese

Vortrag des Bundesministers des Auswärtigen.

3.

Vorsitz im OECD-Konsortium für die Türkei; hier: Nachfolge für den verstorbenen Staatssekretär a. D. Dr. Ripken

Vortrag des Bundesministers des Auswärtigen.

4.

Lieferung von Ernährungsgütern an Entwicklungsländer

Gemeinsame Vorlage des BMZ (I/E 6431 - 1342/62) und BML (VII A 1 - 7081) vom 30. Nov. 1962.

Extras (Fußzeile):