2.45 (k1971k): Sondersitzung am 2. Dezember 1971

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Sondersitzung
am Donnerstag, dem 2. Dezember 1971

Teilnehmer: Brandt, Scheel (ab 12.55 Uhr), Genscher, Jahn, Schiller (bis 13.10 Uhr), Ertl, Arendt, Strobel, Leber, Lauritzen, Franke, Leussink, Eppler, Ehmke (bis 12.40 Uhr und ab 13.10 Uhr), Spangenberg (Bundespräsidialamt), Ahlers (BPA), von Wechmar (BPA), Berkhan (BMVg), Achenbach (MdB, FDP), Mertes (MdB, FDP), Mischnick (MdB, FDP), Schellenberg (MdB, SPD), Wienand (MdB, SPD), Bahr (Bundeskanzleramt), Sanne (Bundeskanzleramt), van Well (AA), Wilke (Bundeskanzleramt). Protokoll: Schmitt.

Beginn: 12.30 Uhr

Ende: 13.30 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

Einziger Punkt:

Stand der Berlinverhandlungen. 1

1

In der Einladung vom 1. Dez. 1971 war als Thema der Sondersitzung die „Fortsetzung der Erörterungen der Ministerbesprechung vom 30.11.1971" angekündigt (B 136/36182).

Extras (Fußzeile):