2.32.18 (k1951k): F. Sitz des Bundeskriminalamtes

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung Band 4. 1951Kabinettssitzung im Palais Schaumburg am 5. Juni 1951.Foto: Die Hochkomissare der drei Westmächte in Deutschland.Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland - Verdienstkreuz am BandeFoto: Otto Lenz

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[F.] Sitz des Bundeskriminalamtes

Auf Wunsch des Bundesministers für Angelegenheiten des Bundesrates bringt der Bundesminister des Innern noch einmal die Sprache auf die schon durch Kabinettsbeschluß erledigte Frage des Sitzes des Bundeskriminalamtes 80. Der Bundeskanzler und das Kabinett stehen auf dem Standpunkt, daß es bei dem gefaßten Kabinettsbeschluß verbleiben müsse, der Wiesbaden zum Sitz bestimmt habe 81.

80

Vgl. 141. Sitzung am 13. April 1951 TOP 14. - Hellwege hatte in einem Schreiben an das Bundeskanzleramt vom 16. April 1951 Einwendungen gegen die Änderung des Gesamtplans über den Sitz der Bundesbehörden überhaupt und vor allem hinsichtlich des Bundesaufsichtsamts für das Versicherungswesen und des Bundeskriminalamtes erhoben (B 136/1843).

81

Fortgang (Sitz der Bundesbehörden) 144. Sitzung am 27. April 1951 TOP 3.

Extras (Fußzeile):