2.16.5 (k1973k): 2. Europafragen

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Europafragen

(9.10 Uhr)

PSt Apel berichtet über die Tagung des EG-Rates in Luxemburg am 2./3. April 1973. 7

7

Siehe 12. Sitzung am 28. März 1973 TOP 2 (Europafragen). - Hauptthema der Tagung war weiterhin die Frage, in welcher Stadt der Europäische Fonds für währungspolitische Zusammenarbeit institutionalisiert werden sollte. Der EG-Ministerrat beauftragte die ständigen Vertreter mit der Prüfung der Modalitäten des Fonds für ein „reibungsloses Funktionieren" und erbat eine Empfehlung bis Ende Juni 1973. Die Errichtung des EFWZ wurde auf der Tagung formell beschlossen (EWG-Verordnung Nr. 907/73 vom 3. April 1973: ABl. EG Nr. L 89 vom 5. April 1973, S. 2-5). Vgl. den Vermerk des AA vom 30. März 1973 in AA, Zwischenarchiv, Bd. 105689, und den Bericht des Ständigen Vertreters (EG) vom 3. April 1973 in AAPD 1973, S. 463-467. - Fortgang 21. Sitzung am 20. Juni 1973 TOP 2 (Europafragen).

Das Kabinett nimmt Kenntnis.

Extras (Fußzeile):