2.3 (k1956k): 113. Kabinettssitzung am 18. Januar 1956

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

113. Kabinettssitzung
am Mittwoch, den 18. Januar 1956

Teilnehmer: Adenauer, von Brentano, Schröder, Neumayer, Schäffer, Lübke, Storch (ab 11.40 Uhr), Blank, Seebohm, Balke, Preusker, Oberländer, Kaiser, von Merkatz, Wuermeling, F. J. Strauß, Schäfer, Kraft; Globke (zeitweise), Hallstein (bis 12.10 Uhr), Ritter von Lex, Rust, Sauerborn, W. Strauß (bis 13.10 Uhr), Westrick (bis 11.00 Uhr); Bott; Forschbach; Selbach; Schäfer 1 (ab 11.05 Uhr). Protokoll: Pühl.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 13.25 Uhr

Außerhalb der Tagesordnung werden folgende Fragen erörtert:

[Es folgen TOP A bis D dieser Sitzung.]

Fußnoten

1

Dr. iur. Hans Schäfer (1910-1980). 1937-1939 und 1942-1945 Reichsjustizministerium; 1947-1955 Justizministerium Rheinland-Pfalz, 1955-1966 und 1969-1971 BMI (Ministerialdirektor, Leiter der Abteilung Verfassung, Staatsrecht und Verwaltung, 1962 Staatsekretär), 1971-1978 Präsident des Bundesrechnungshofes.

Extras (Fußzeile):