1.11 (k1978k): 64. Kabinettssitzung am 15. März 1978

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

64. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 15. März 1978

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 13.50 Uhr), Maihofer (von 11.00 Uhr bis 13.45 Uhr), Vogel, Matthöfer, Graf Lambsdorff (bis 10.00 Uhr), Ertl, Ehrenberg (bis 11.45 Uhr), Apel, Huber, Haack, Franke, Hauff, Schmude, Offergeld (bis 11.30 Uhr und ab 12.50 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt; bis 13.50 Uhr), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), von Dohnanyi (AA; bis 11.50 Uhr und ab 13.40 Uhr), Wrede (BMV und BMP), Fröhlich (BMI), Schlecht (BMWi), Strehlke (BMA; ab 11.55 Uhr), Jochimsen (BMBW; bis 11.20 Uhr), Sanne (BMZ; von 11.15 Uhr bis 12.50 Uhr), Wehner (MdB, SPD; von 11.00 Uhr bis 13.45 Uhr), Mischnick (MdB, F.D.P.; von 11.30 Uhr bis 13.45 Uhr), Hugo Brandt (MdB, SPD; von 11.00 Uhr bis 13.45 Uhr), Lattmann (MdB, SPD; bis 11.20 Uhr), Schuchardt (MdB, F.D.P.; bis 11.20 Uhr), Wendig (MdB, F.D.P.; von 10.50 Uhr bis 13.45 Uhr), Konow (Bundeskanzleramt), Schulmann (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt; bis 10.00 Uhr und von 11.00 Uhr bis 13.50 Uhr), Pelny (Bundeskanzleramt; bis 13.45 Uhr), Kliesow (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Röskau.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 14.52 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Berufsbildungsbericht 1978.

4.

Entwurf eines Umsatzsteuergesetzes (UStG 1979).

5.

Maßnahmen zur Abwehr äußerer Gefahren für die Sicherheit des Luftverkehrs und Vorschläge zur Verbesserung des Sicherheitssystems.

6.

Europafragen; hier:

a)

Tagung des AKP-EG-Ministerrates vom 13./14. März 1978

b)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 20. März 1978.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Vorgänge Erftstadt.

[B.]

Entwurf einer Verordnung des BMJFG zur Durchführung des Gesetzes über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften (GjS) sowie Information und Aussprache über den Aspekt Gewaltliteratur insbesondere rechtsradikaler Herkunft.

[C.]

Verlauf und Ergebnisse der KSZE-Konferenz in Belgrad.

[D.]

Europäische Investitionsbank; hier: Erhöhung des Geschäftskapitals der EIB.

Extras (Fußzeile):