1.16 (k1978k): 69. Kabinettssitzung am 19. April 1978

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

69. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 19. April 1978

Teilnehmer: Schmidt, Maihofer, Vogel (bis 11.14 Uhr und ab 11.18 Uhr), Matthöfer (bis 10.35 Uhr und ab 10.38 Uhr), Ertl (bis 11.15 Uhr und ab 11.19 Uhr), Huber (bis 11.30 Uhr und ab 11.35 Uhr), Haack, Franke, Hauff, Offergeld (bis 9.15 Uhr, von 9.23 Uhr bis 11.30 Uhr und ab 11.38 Uhr), Döring (Bundespräsidialamt), Bölling (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt), Hamm-Brücher (AA), von Dohnanyi (AA), Grüner (BMWi), Buschfort (BMA; ab 10.35 Uhr), von Bülow (BMVg), Wrede (BMV und BMP), Engholm (BMBW), Fuchs (BMA; bis 10.30 Uhr), Kern (Bundeskanzleramt; von 10.35 Uhr bis 11.08 Uhr), Ruhfus (Bundeskanzleramt; von 10.20 Uhr bis 10.40 Uhr), Schulmann (Bundeskanzleramt; bis 10.45 Uhr), Leister (Bundeskanzleramt), Haedrich (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Fleck.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.45 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Fortführung des VIII. Werfthilfeprogramms in den Jahren 1980 bis 1983.

4.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 17. April 1978

b)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 24./25. April 1978

c)

EG-Ratstagung (Entwicklungsminister) am 25. April 1978.

5.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Strafvollzugsgesetzes vom 17. Febr. 1978 - Bundesratsdrucksache 449/77 -; hier: Entwurf der Stellungnahme der Bundesregierung.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Teilnahme von Bundesministern beim DGB-Kongreß im Mai in Hamburg.

[B.]

Geschwindigkeitsregelungen auf Autobahnen (Referentenentwurf).

[C.]

Verlegung der Abteilung Terrorismusbekämpfung (TE) des Bundeskriminalamtes von Bonn-Bad Godesberg nach Wiesbaden.

[D.]

Doppelbesteuerungsabkommen mit der UdSSR.

Extras (Fußzeile):