1.16.7 (k1978k): B. Geschwindigkeitsregelungen auf Autobahnen (Referentenentwurf)

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Geschwindigkeitsregelungen auf Autobahnen (Referentenentwurf)

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.10 Uhr)

PSt Wrede berichtet über das Arbeitsergebnis der bei der Bundesanstalt für Straßenwesen in Köln gebildeten Projektgruppe und über die dazu eingeholten Stellungnahmen. Er kündigt den Entwurf einer Verordnung an, in der die bis zum 30.9.1978 geltende Richtgeschwindigkeit 130 km/h auf Autobahnen auf Dauer eingeführt und zusätzlich eine Höchstgeschwindigkeit 100 km/h bei Nässe vorgesehen werde. An der Aussprache beteiligen sich der Bundeskanzler, die BM Vogel, Ertl, StM Frau Hamm-Brücher und StM Wischnewski. BM Ertl regt an zu prüfen, ob nicht abweichend von den Empfehlungen der Projektgruppe anstelle einer Höchstgeschwindigkeit eine Richtgeschwindigkeit 100 km/h bei Nässe in dem Entwurf vorgesehen werden sollte.

Extras (Fußzeile):