1.2 (k1978k): 55. Kabinettssitzung am 11. Januar 1978

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

55. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 11. Januar 1978

Teilnehmer: Schmidt (bis 11.30 Uhr und ab 11.45 Uhr), Genscher, Maihofer, Vogel, Apel, Graf Lambsdorff, Ertl, Ehrenberg (bis 13.45 Uhr), Leber, Huber (bis 12.30 Uhr), Gscheidle (ab 10.55 Uhr), Ravens, Franke (bis 12.55 Uhr), Rohde (bis 11.00 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt; bis 12.40 Uhr), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt), von Dohnanyi (AA), Zander (BMJFG; ab 12.30 Uhr), Haar (BMV und BMP; bis 10.55 Uhr), Brück (BMZ), Strehlke (BMA; ab 13.45 Uhr), Spangenberg (BMB; ab 12.55 Uhr), Haunschild (BMFT), Jochimsen (BMBW; von 11.00 Uhr bis 13.25 Uhr), Iven (Bundesbeauftragter für den Zivildienst; zu TOP [D.]), Hiß (Bundeskanzleramt), Konow (Bundeskanzleramt), Ruhfus (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: von Peter.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 13.50 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat - u. a.: Parlamentarischer Untersuchungsausschuß in der Angelegenheit Lutze -.

2.

Personalien.

3.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Entwicklungsländer-Steuergesetzes.

4.

Entwurf einer Stellungnahme der Bundesregierung zum Entwurf eines Gesetzes zum Abbau steuerlicher Hemmnisse für die Vermögensbeteiligung der Arbeitnehmer (Gesetzentwurf des Bundesrates, BR-Drs. 371/77 - Beschluß -).

5.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 16./17. Jan. 1978

b)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 17. Jan. 1978.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Reise des Bundeskanzlers nach Ägypten und Rumänien.

[B.]

Schließung des Spiegel-Büros in Ost-Berlin.

[C.]

Strafverfahren gegen Verena Becker.

[D.]

Stand der Überlegungen im Zusammenhang mit der bevorstehenden Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Änderung des Wehrpflichtgesetzes und des Zivildienstgesetzes und

Aufruf zur Dienstverweigerung im Zivildienst am 27. Jan. 1978.

[E.]

Heizenergiesparprogramm.

Extras (Fußzeile):