1.21 (k1978k): 74. Kabinettssitzung am 24. Mai 1978

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

74. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 24. Mai 1978

Teilnehmer: Schmidt (bis 10.42 Uhr), Franke (Vorsitz ab 10.42 Uhr), Maihofer, Vogel (bis 10.42 Uhr), Matthöfer, Ehrenberg (bis 10.00 Uhr), Apel, Huber, Gscheidle, Haack, Offergeld, Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt), von Dohnanyi (AA), de With (BMJ; ab 10.30 Uhr), Grüner (BMWi), Stahl (BMFT), Engholm (BMBW), van Well (AA), Rohr (BML), Fuchs (BMA), Konow (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt; bis 10.42 Uhr), Hegelau (Bundeskanzleramt; bis 9.13 Uhr), Heick (Bundeskanzleramt; bis 10.45 Uhr), Bräutigam (Bundeskanzleramt; ab 10.08 Uhr), Oldenkott (Bundeskanzleramt; bis 10.50 Uhr), Becker-Barbrock (Bundeskanzleramt). Protokoll: Michels.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.02 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Krankenhausfinanzierungsgesetzes (KHG).

4.

Europafragen; hier:

a)

Informelles Außenministertreffen in Hesselet/Dänemark vom 20./21. Mai 1978

b)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 22. Mai 1978

c)

EG-Ratstagung (Energiefragen) am 30. Mai 1978

d)

EG-Ratstagung (Umweltfragen) am 30. Mai 1978.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

DPC-Ministertagung vom 18./19. Mai 1978.

[B.]

Airbus.

[C.]

Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu den Salomonen.

Extras (Fußzeile):