1.23.7 (k1978k): D. Fischereizwischenfall mit der VR Polen

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Fischereizwischenfall mit der VR Polen

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(15.10 Uhr)

Die BM Ertl und Genscher berichten dem Kabinett über den jüngsten Fischereizwischenfall mit der VR Polen und über die gegenüber der polnischen Regierung bisher unternommenen Schritte. Das Kabinett nimmt Kenntnis. Der Bundeskanzler bittet die BM Genscher und Ertl, die Möglichkeiten zu prüfen, um im Einvernehmen mit der schwedischen Regierung den Schutz deutscher Fischereifahrzeuge in den umstrittenen Seegebieten vor Gotland sicherzustellen.

Extras (Fußzeile):