1.25 (k1978k): 78. Kabinettssitzung am 21. Juni 1978

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

78. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 21. Juni 1978

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (ab 13.27 Uhr), Baum, Matthöfer, Graf Lambsdorff (bis 14.35 Uhr und ab 14.38 Uhr), Ertl, Apel, Gscheidle, Haack, Franke, Hauff, Schmude, Offergeld (bis 14.32 Uhr und ab 14.35 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt), Grünewald (BPA; bis 14.55 Uhr), Wischnewski (Bundeskanzleramt; ab 13.23 Uhr), von Dohnanyi (AA), de With (BMJ), Zander (BMJFG), Strehlke (BMA), Konow (Bundeskanzleramt; bis 14.45 Uhr), Schulmann (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Bräutigam (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt; bis 14.32 Uhr), Pelny (Bundeskanzleramt; bis 14.40 Uhr), von der Gablentz (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen). Protokoll: Thomalla.

Beginn: 13.00 Uhr

Ende: 15.00 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat; u. a.:

- Steuerreform

- Nichteinführung der Sommerzeit.

2.

Personalien.

3.

Ergänzung und Schlußfolgerungen zum Bericht der Bundesregierung über die strukturellen Probleme des föderativen Bildungssystems vom 22. Febr. 1978 (Bundestags-Drucksache 8/1551).

4.

Ausbau der Bundeshauptstadt Bonn; hier: Städtebauliche Planungen für das engere Parlaments- und Regierungsviertel zwischen Kaiser-Friedrich-Straße, Rhein, Trajekt und Bundesbahn (Bundesdistrikt).

5.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 19. Juni 1978

b)

EG-Ratstagung (Agrarminister) vom 19./20. Juni 1978

c)

EG-Ratstagung (Verkehrsminister) vom 12. Juni 1978

d)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 26./27. Juni 1978

e)

Deutsche Präsidentschaft in der Europäischen Gemeinschaft und in der Europäischen Politischen Zusammenarbeit im 2. Halbjahr 1978.

Extras (Fußzeile):