1.26 (k1978k): 79. Kabinettssitzung am 28. Juni 1978

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

79. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 28. Juni 1978

Teilnehmer: Franke (Vorsitz), Baum, Vogel, Matthöfer, Ertl, Ehrenberg, Apel, Schmude, Frank (Bundespräsidialamt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt), Hamm-Brücher (AA), von Dohnanyi (AA; bis 10.35 Uhr und ab 10.45 Uhr), Gallus (BML; ab 11.00 Uhr), Zander (BMJFG), Sperling (BMBau), Stahl (BMFT), Schlecht (BMWi), Ruhnau (BMV), Sanne (BMZ), Kern (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Konow (Bundeskanzleramt; bis 9.45 Uhr), Leister (Bundeskanzleramt), Heick (Bundeskanzleramt; bis 10.25 Uhr und ab 10.50 Uhr), von der Gablentz (Bundeskanzleramt; von 9.32 Uhr bis 10.35 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Lischka.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 11.37 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Maßnahmen zum Abbau des Investitionsstaus; Vereinfachung und Beschleunigung des Baugeschehens im Verkehr.

4.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Außenminister) vom 26./27. Juni 1978

b)

EG-Ratstagung (Sozialfragen) am 29. Juni 1978.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Besoldungsanpassung 1978; hier: Abschlagszahlungen für kinderreiche Beamte.

[B.]

42. Internationales Reitturnier in Aachen; hier: Überreichung der Ehrenpreise des Bundespräsidenten und des Bundeskanzlers.

Beginn der Kabinettsitzung: 9.08 Uhr.

Extras (Fußzeile):