1.30.5 (k1978k): A. Entscheidung der Europäischen Kommission für Menschenrechte in Straßburg zu den Menschenrechtsbeschwerden von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan Raspe betr. ihre Haftbedingungen und das gegen sie geführte Strafverfahren vom 8.7.1978

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Entscheidung der Europäischen Kommission für Menschenrechte in Straßburg zu den Menschenrechtsbeschwerden von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan Raspe betr. ihre Haftbedingungen und das gegen sie geführte Strafverfahren vom 8.7.1978

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(am 26.7., 9.37 Uhr)

BM Vogel berichtet anhand eines als Tischvorlage verteilten Beschlusses der Europäischen Menschenrechtskommission vom 8. Juli 1978. Das Kabinett nimmt Kenntnis.

Extras (Fußzeile):