1.30.7 (k1978k): B. Namibia

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B. Namibia]

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

Außerhalb der Tagesordnung unterrichtet BM Genscher das Kabinett über das Ergebnis der Sitzung des Sicherheitsrates vom 27. Juli 1978 zur Namibia-Frage. Das Kabinett nimmt Kenntnis und beschließt die Einsetzung einer Arbeitsgruppe auf Staatssekretärsebene zur Erörterung der Hilfsmöglichkeiten der Bundesrepublik Deutschland, der unter Federführung des AA die BMF, BMI, BMVg, BMZ und BMP angehören sollen. Der Bundeskanzler regt außerdem an, Botschafter a. D. Steltzer in das UN-Vorauskommando für Namibia als deutschen Vertreter zu entsenden.

Extras (Fußzeile):