1.45 (k1978k): 98. Kabinettssitzung am 8. November 1978

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

98. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 8. November 1978

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 10.11 Uhr und von 10.25 Uhr bis 13.25 Uhr), Baum, Vogel (bis 13.25 Uhr), Matthöfer (ab 21.20 Uhr), Ertl (bis 13.25 Uhr und ab 21.20 Uhr), Apel (bis 9.25 Uhr und von 9.35 Uhr bis 13.25 Uhr), Huber, Gscheidle (bis 13.25 Uhr), Haack (bis 13.20 Uhr), Franke, Hauff, Schmude (bis 11.45 Uhr und ab 11.55 Uhr), Offergeld (von 10.55 Uhr bis 13.25 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt; bis 12.45 Uhr und ab 21.00 Uhr), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt; bis 21.00 Uhr und ab 21.20 Uhr), Hamm-Brücher (AA; ab 21.00 Uhr), von Dohnanyi (AA; bis 11.45 Uhr und von 12.20 Uhr bis 13.25 Uhr), Haehser (BMF; von 9.50 Uhr bis 13.25 Uhr), Grüner (BMWi; ab 21.00 Uhr), Gallus (BML; von 21.00 Uhr bis 21.20 Uhr), Buschfort (BMA), von Bülow (BMVg; ab 21.00 Uhr), Sperling (BMBau; ab 13.20 Uhr), Brück (BMZ; ab 21.00 Uhr), Erkel (BMJ; ab 21.00 Uhr), Obert (BMF; bis 9.50 Uhr), Schlecht (BMWi; bis 13.25 Uhr), Ruhnau (BMV; ab 21.00 Uhr), Sanne (BMZ; bis 10.55 Uhr), Konow (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Schulmann (Bundeskanzleramt; bis 13.25 Uhr), Schiffer (BMI; bis 13.25 Uhr), Müller (Bundeskanzleramt; ab 21.00 Uhr), Leister (Bundeskanzleramt; bis 13.25 Uhr), von der Gablentz (Bundeskanzleramt; bis 11.45 Uhr), Hegelau (Bundeskanzleramt; bis 21.45 Uhr), Pelny (Bundeskanzleramt; bis 13.25 Uhr), Großkopf (Bundeskanzleramt; bis 11.30 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Kliesow (Bundeskanzleramt; ab 21.00 Uhr). Protokoll: Thomalla.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 22.45 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Verfassungstreue im öffentlichen Dienst.

4.

Entwurf eines Sozialgesetzbuches (SGB) - Jugendhilfe.

5.

Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Bundessozialhilfegesetzes.

6.

1)

Entwurf eines Dritten Berichts nach § 35 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes zur Überprüfung der Bedarfssätze, Freibeträge sowie Vomhundertsätze und Höchstbeträge nach § 21 Abs. 2 BAföG

2)

Entwurf eines Sechsten Gesetzes zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (6. BAföGÄndG).

7.

Zehnte Verordnung zur Ergänzung der Anlage zum Hochschulbauförderungsgesetz.

8.

Verordnung über den Prozentsatz der Ausgleichsabgabe nach dem Dritten Verstromungsgesetz für das Jahr 1979.

9.

Bereinigungsfördernde Dokumentation des Bundesrechts.

10.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Agrarminister) vom 30./31. Okt. 1978

b)

Dreierkonferenz (Mitgliedstaaten, Sozialpartner, Kommission) am 9. Nov. 1978

c)

Informelles Treffen der EG-Außenminister im Rahmen der EPZ in Gymnich vom 28./29. Okt. 1978.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Weiteres Verfahren betr. SNR 300 in Kalkar und Entwurf eines Gesetzes zur Ergänzung atomrechtlicher Vorschriften (Vorschaltnovelle).

Extras (Fußzeile):