1.52.12 (k1978k): D. Weitere Suchmaßnahmen nach dem vermißten Motorschiff „München" im Atlantik

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Weitere Suchmaßnahmen nach dem vermißten Motorschiff „München" im Atlantik

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.20-11.34 Uhr, 11.45-11.51 Uhr)

Auf Frage des Bundeskanzlers berichtet BM Gscheidle über die bisherigen internationalen Suchmaßnahmen nach der Besatzung des vermißten Motorschiffs. Auf Vorschlag des Bundeskanzlers und von BM Franke kommt das Kabinett überein, die Suchmaßnahmen auch über den vorgesehenen Endtermin hinaus - ggfs. ohne internationale Hilfe - fortzusetzen. Der Bundeskanzler bittet, noch am 20. Dezember 1978 kurzfristig eine Besprechung unter Beteiligung des BMVg, des BMV und Vertretern der Reederei einzuberufen, die sich mit den erforderlichen Maßnahmen befassen soll. Der Bundeskanzler bittet, den an der internationalen Suchaktion beteiligten Stellen sowie der Marineluftwaffe der Bundeswehr den Dank der Bundesregierung für die bisher geleistete aufopferungsvolle Arbeit auszusprechen.

Extras (Fußzeile):