1.7 (k1978k): 60. Kabinettssitzung am 15. Februar 1978

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

60. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 15. Februar 1978

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 12.14 Uhr und ab 12.22 Uhr), Maihofer (bis 12.55 Uhr), Vogel, Apel (bis 13.20 Uhr), Graf Lambsdorff (bis 11.10 Uhr und ab 12.43 Uhr), Ehrenberg (bis 10.55 Uhr und ab 12.15 Uhr), Leber, Huber, Gscheidle (bis 10.47 Uhr und ab 10.55 Uhr), Franke, Matthöfer, Rohde (bis 13.40 Uhr), Schlei (bis 11.15 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt; bis 12.30 Uhr und ab 12.35 Uhr), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (Bundeskanzleramt), von Dohnanyi (AA), Gallus (BML), Haack (BMBau), Brück (BMZ; ab 11.15 Uhr), Fröhlich (BMI; ab 12.55 Uhr), Strehlke (BMA; von 10.55 Uhr bis 12.15 Uhr), Jochimsen (BMBW; bis 12.20 Uhr), Wehner (MdB, SPD; bis 12.20 Uhr), Lattmann (MdB, SPD; bis 12.20 Uhr), Schuchardt (MdB, F.D.P.; bis 12.20 Uhr), Konow (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechung), Ruhfus (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechung), Schewe (BMA; bis 10.35 Uhr), Müller (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechung), Hegelau (Bundeskanzleramt; bis 10.35 Uhr), Heick (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechung). Protokoll: Thomalla.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.50 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat; u. a. Rentenversicherung.

2.

Personalien.

3.

Bericht der Bundesregierung über die strukturellen Probleme des föderativen Bildungssystems.

3 a.

Außenpolitische Fragen; hier:

a)

Bericht über USA-Reise des BMWi vom 30. Jan. bis 8. Febr. 1978

b)

Treffen der Finanzminister der Währungsschlange in Kopenhagen am 10. Febr. 1978 und Finanzministertreffen in Paris am 12. Febr. 1978

c)

EPZ-Ministertreffen vom 14. Febr. 1978

d)

Unterrichtung des Kabinetts über wichtige Angelegenheiten der VN.

4.

Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung.

5.

Richtlinien zum Schutz vor Gefahren durch in-vitro neukombinierte Nukleinsäuren.

6.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Agrarminister) vom 13./14. Febr. 1978

b)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 20. Febr. 1978.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Aussagegenehmigung für den Herrn Bundeskanzler vor dem Verteidigungsausschuß des Bundestages in der Angelegenheit Lutze/Wiegel.

[B.]

Deutsch-französische Justizministergespräche vom 6. bis 8. Febr. 1978.

[C.]

Entführungsfall Dieter Huber.

Extras (Fußzeile):