1.8.5 (k1978k): A. Fortgang des KSZE-Folgetreffens in Belgrad

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A.] Fortgang des KSZE-Folgetreffens in Belgrad

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.20-11.27 Uhr)

BM Genscher unterrichtet das Kabinett über den Verhandlungsstand beim Belgrader KSZE-Nachfolgetreffen. Das Kabinett nimmt Kenntnis.

Es findet eine kurze Aussprache statt, an der sich außer dem Bundeskanzler die BM Franke, Genscher sowie die StM Wischnewski und von Dohnanyi beteiligen. StM Wischnewski wird beauftragt, sich im Ältestenrat für eine Terminierung der Bundestagsdebatte über die Große Anfrage der CDU/CSU zu den Menschenrechten auf den 16. März 1978 einzusetzen.

Extras (Fußzeile):