10.31 (z1960a): John, Otto

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

John, Otto

Otto John (1909-1996)

1937-1944 Rechtsanwalt und Syndikus der Lufthansa in Berlin, 1944 im Zusammenhang mit dem Attentat gegen Hitler Flucht nach Großbritannien, 1944-1948 im Foreign Office, 1948-1950 Rechtsanwalt in London, seit Dez. 1950 kommissarischer Leiter, von Okt. 1951 bis zum Übertritt nach Ost-Berlin am 20. Juli 1954 Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, 1955 Rückkehr in die Bundesrepublik (12. Dez.) und Verhaftung (23. Dez. 1955), 1956 (22. Dez.) Verurteilung durch den Bundesgerichtshof wegen Landesverrats zu vier Jahren Zuchthaus verurteilt, 1958 vorzeitige Haftentlassung, danach. mehrere erfolglose Anträge auf Wiederaufnahme des Gerichtsverfahrens.

GND:118712756 {{ John, Otto }}

Extras (Fußzeile):