4.15 (z1960a): Debatin, Helmut

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Debatin, Helmut

Prof. Dr. Helmut Debatin LL.M (1926-2011)

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und juristischem Vorbereitungsdienst 1955-1956 Studienaufenthalt in den USA, 1956-1974 BMF, dort in der Abteilung IV (Besitz- und Verkehrsteuern) 1956-1963 Hilfsreferent im Referat IV B 5 (Doppelbesteuerung, Steuerzerlegung Gemeinnützigkeitsverordnung, Steuerberatungsgesetz, ab 1958: Doppelbesteuerung, internationale Rechtsangleichung, Anrechnung ausländischer Steuern, Steuerfragen der internationalen [ab 1964: überstaatlichen] Organisationen), 1963-1969 Leiter dieses Referats, das ab 1966 als Referat IV A 1 in die Unterabteilung IV A (Steuern vom Umsatz, Verkehrsteuern, Ausbildung [Steuer], internationales Steuerrecht) verlagert wurde, 1969 zunächst Leiter der Unterabteilung IV C (Steuern vom Vermögen, Bewertung, Lastenausgleichsabgaben, Finanzgerichtsbarkeit, internationales Steuerrecht), dann 1969-1974 Leiter der neu eingerichteten Unterabteilung IV D, ab 1970: IV C bzw. 1971-1972: F/IV C (Internationales Steuerrecht, Steuern vom Vermögen, Automation, ab 1974: Internationales Steuerrecht, Bewertung, Automation), Beurlaubung mit Ablauf des Monats August unter gleichzeitiger Entsendung in den Dienst der Vereinten Nationen, New York, dort 1974-1979 als beigeordneter Generalsekretär Leiter des Finanzbüros der Vereinten Nationen, ab 1979 Unter-Generalsekretär der Vereinten Nationen mit der Zuständigkeit für Finanzen, Verwaltung und Management, anschließend Professor am Institut für Ausländisches und Internationales Finanz- und Steuerwesen der Universität Hamburg, 1993 Gründungspartner der Anwalts- und Steuerberaterkanzlei Schlütter & Debatin, Köln.

Extras (Fußzeile):