2.18.4 (k1968k): D. Sudanesischer Generalkonsul in der Bundesrepublik

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Sudanesischer Generalkonsul in der Bundesrepublik

Das Kabinett stimmt zu, daß das Agreement für den sudanesischen Generalkonsul in der Bundesrepublik um 6 Monate verlängert wird. 7

Fußnoten

7

Siehe 103. Sitzung am 23. Nov. 1967 TOP D (Kabinettsprotokolle 1967, S. 549). - Nachdem der Sudan die diplomatischen Beziehungen 1965 infolge der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und Israel abgebrochen hatte, war die sudanesische Botschaft in Bonn in ein Generalkonsulat umgewandelt worden. Das AA verlängerte die Zulassung des Generalkonsuls Sayed Baghir El Sayed Mohamed Baghir seitdem jeweils für sechs Monate. - Fortgang 145. Sitzung am 7. Nov. 1968 TOP A.

Extras (Fußzeile):