2.36.10 (k1968k): E. Reise des Bundeskanzlers in die Türkei, in den Iran und nach Afghanistan

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Reise des Bundeskanzlers in die Türkei, in den Iran und nach Afghanistan

Der Bundeskanzler gibt einen eingehenden Bericht über seine Reise in die vorgenannten Staaten, insbesondere über dabei gemachte Erfahrungen, gewonnene Eindrücke und Erkenntnisse. Die Reise habe ihm erneut die Notwendigkeit vor Augen geführt, ausländische Gäste der Bundesregierung in angemessener Weise unterzubringen, was zur Zeit nicht der Fall sei. 25

Fußnoten

25

Vgl. 115. Sitzung am 28. Febr. 1968 TOP C. - Kiesinger war zu offiziellen Besuchen vom 5. bis 9. Sept. 1968 in die Türkei, vom 9. bis 12. Sept. 1968 in den Iran und vom 13. bis 15. Sept. 1968 nach Afghanistan gereist. Im Mittelpunkt seiner Gespräche mit dem türkischen Ministerpräsidenten Suleiman Demirel, dem iranischen Schah Mohammed Reza Pahlavi und dem iranischen Ministerpräsidenten Amir-Abbas Hoveyda sowie mit dem afghanischen König Mohammed Sahir Schah hatten Fragen des Verhältnisses zur Sowjetunion, zum Nichtverbreitungsabkommen und zur Konferenz der Nichtnuklearen, zur EWG sowie Einzelfragen der bilateralen Beziehungen gestanden. Vgl. die Schreiben der deutschen Botschaften in Ankara und Teheran vom 6. und 11. Sept. 1968 in AAPD 1968, S. 1099-1102 und 1138-1141, die Gesprächsaufzeichnungen des Bundeskanzleramts vom 5. bis 15. Sept. 1968 in ACDP, Nachlass Kiesinger 01-226-289, die Informations- und Gesprächsmappen des AA in AA B 26, Bd. 379, AA B 36, Bde. 335 und 336, AA B 130, Bde. 2806 und 4328, B 136/3054 und 3055 sowie Bulletin Nr. 114, 115 und 116 vom 11., 13. und 17. Sept. 1968, S. 981-983, 989 und 997-1002.

Extras (Fußzeile):