2.48.11 (k1968k): D. Grenzzwischenfall

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D. Grenzzwischenfall]

Bundesminister Wehner teilt mit, daß der 16-jährige Günther Oppermann, der kürzlich in einem Minenfeld an der Demarkationslinie schwer verletzt wurde, heute Nachmittag in die Bundesrepublik zurückgebracht werde. 26

Die Kabinettsitzung wurde wegen der Mittagszeit von 13.15 Uhr bis 14.00 Uhr unterbrochen.

Fußnoten

26

Siehe 148. Sitzung am 27. Nov. 1968 TOP E. - Oppermann war zunächst in Sonneberg/ Thüringen medizinisch versorgt worden. Am 18. Dez. 1968 wurde er an der Grenzübergangsstelle Herleshausen/Hessen übergeben und in die Göttinger Universitätsklinik gebracht. Vgl. den Vermerk des BMI über Wehners Bericht im Ausschuss für gesamtdeutsche Fragen des Deutschen Bundestages am 12. Dez. 1968 und den Auszug einer Pressemeldung der „Bonner Rundschau" vom 19. Dez. 1968 in B 106/83948, weitere Unterlagen in B 106/373811.

Extras (Fußzeile):