2.9.5 (k1968k): B. Gewaltverzicht

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Gewaltverzicht

Der Bundeskanzler teilt mit, daß man sich in dem Koalitionsgespräch gestern über die Art und Weise der Beantwortung der sowjetischen Mitteilung vom 29. Januar 1968 geeinigt habe. Das Auswärtige Amt werde einen entsprechenden Antwortentwurf möglichst zur nächsten Kabinettsitzung vorlegen. 10

Das Kabinett nimmt Kenntnis. 11

Fußnoten

10

Siehe 106. Sitzung am 13. Dez. 1967 TOP D (Kabinettsprotokolle 1967, S. 578 f.). - Die Regierung der Sowjetunion hatte als Antwort auf das Aide-mémoire der Bundesrepublik vom 14. Dez. 1967 in ihrem Aide-mémoire vom 29. Jan. 1968 auf ihre früheren Memoranden vom 12. Okt. und 21. Nov. 1967 verwiesen und von der Bundesregierung erneut als Voraussetzung für den Austausch von Gewaltverzichtserklärungen die Anerkennung der in Europa bestehenden Grenzen, den Verzicht auf den Alleinvertretungsanspruch und auf den Erwerb von Kernwaffen sowie die Anerkennung der Ungültigkeit des Münchener Abkommens von 1938 gefordert. Zudem hielt sie den Austausch von Gewaltverzichtserklärungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR für unerlässlich. Vgl. die Aide-mémoires in DzD V/2, S. 1800 f., 2047-2053 und 2220-2222, den deutschen Wortlaut des sowjetischen Aide-mémoires vom 29. Jan. 1968 in AA B 130, Bd. 4432, und DzD V/2, S. 123-125, die Aufzeichnungen des AA über Duckwitz' Gespräch mit dem sowjetischen Botschafter Semjon K. Zarapkin am 29. Jan. 1968 in AAPD 1968, S. 100-105, und vom 4. März 1968 für ein Gespräch bei Kiesinger am 5. März 1968 in AA B 130, Bd. 4432. Zum Koalitionsgespräch am 5. März 1968 in Berlin im Rahmen des Kressbronner Kreises vgl. das Protokoll in ACDP, Nachlass Kiesinger 01-226-010, weitere Unterlagen in AA B 41, Bd. 41, und AA B 130, Bd. 4383, sowie AdsD, Depositum Bahr 1/EBAA001046 und 1/EBAA001047.

11

Antwortentwurf des AA vom 31. März 1968 in AA B 130, Bd. 4432, vgl. auch die Konsultationen des AA mit den drei Alliierten über Berlin und das Potsdamer Abkommen zum Antwortmemorandum am 1. April 1968 in AA B 130, Bd. 4383, und AdsD, Depositum Bahr 1/EBAA001047. - Memorandum der Bundesregierung zum Gewaltverzicht vom 9. April 1968 in DzD V/2, S. 570-575. - Vgl. 141. Sitzung am 9. Okt. 1968 TOP C, Fortgang Sondersitzung am 17. März 1970 TOP 2 (B 136/36169).

Extras (Fußzeile):