2.29.2 (k1969k): 2. Konsultationen des Bundeskanzlers mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Mitgliedern der amerikanischen Regierung

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

2. Konsultationen des Bundeskanzlers mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Mitgliedern der amerikanischen Regierung

Der Bundeskanzler gibt einen eingehenden Bericht über seine Konsultationen mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Mitgliedern der amerikanischen Regierung. 2 Er berichtet ferner über seine Gespräche mit dem UN-Generalsekretär U-Thant, Mitgliedern des amerikanischen Senats und führenden Vertretern des American Jewish Committee sowie über seine Reden vor dem Council on Foreign Relations und dem National Press Club. 3 Er hebt die außerordentlich freundliche und herzliche Atmosphäre des Besuchs hervor. In seinen Gesprächen mit Präsident Nixon seien alle wichtigen außenpolitischen Fragen erörtert worden. Dabei habe sich volle Übereinstimmung ergeben. Über handelspolitische Fragen habe er mit dem Präsidenten nicht gesprochen.

Staatssekretär Prof. Dr. Carstens fügt hinzu, daß auch in den Gesprächen, die die Mitarbeiter des Bundeskanzlers und des amerikanischen Präsidenten miteinander geführt hätten, nicht über handelspolitische Fragen gesprochen worden sei.

An der anschließenden Diskussion beteiligen sich die Bundesminister Brandt, Wehner, Dr. Eppler und Staatssekretär Dr. von Dohnanyi. 4

Fußnoten

2

Siehe 158. Sitzung am 25. Febr. 1969 TOP D. - Kiesinger hielt sich vom 5. bis 9. Aug. 1969 in den USA auf. Am 7. und 8. Aug. 1969 fanden die deutsch-amerikanischen Regierungsgespräche statt. Im Mittelpunkt der Unterredungen mit Präsident Nixon standen u. a. Fragen der Ost-West-Beziehungen, die Zukunft der SALT-Gespräche und der NATO sowie der Vietnam-Krieg. Vgl. die Aufzeichnungen des AA vom 7. und 8. Aug. 1969 in AAPD 1969, S. 887-913, und Bulletin Nr. 104 vom 12. Aug. 1969, S. 889-895, weitere Unterlagen in B 136/3574, AA B 130, Bde. 2745 und 2812, und ACDP, Nachlass Kiesinger, 01-226-291.

3

Kiesinger sprach am 6. Aug. 1969 mit UN-Generalsekretär Sithu U Thant u. a. über die Lage in Vietnam. Vgl. den Bericht der Deutschen Botschaft vom 6. Aug. 1969 in B 126/41841. - Vgl. den Text seiner Rede vor dem National Press Club am 8. Aug. 1969 in Bulletin Nr. 104 vom 12. Aug. 1969, S. 892-894.

4

Fortgang 24. Sitzung am 23. April 1970 TOP 2 (B 136/36170).

Extras (Fußzeile):